Articles tagged with: Personalrückstellung

Informationen zu Personalrückstellungen nach österreichischem Recht, EStG, UGB, AFRAC, IFRS, IAS19, US-GAAP und BilMoG

Überarbeitete AFRAC-Stellungnahme 27: Personalrückstellungen (UGB) (März 2018)

AFRAC veröffentlichte am 5. April 2018 die überarbeitete AFRAC-Stellungnahme 27: Personalrückstellungen (UGB) (März 2018).

Mit der Überarbeitung der Stellungnahme wurden Bestimmungen zur bilanziellen Behandlung von Rückdeckungsversicherungen und an Versicherungsunternehmen ausgelagerte Verpflichtungen in die Stellungnahme aufgenommen und ersetzt das Fachgutachten KFS/RL 23 des Fachsenats für Unternehmensrecht und Revision der Kammer der Wirtschaftstreuhänder.

Dabei wurden im Wesentlichen folgende Änderungen beschlossen:

  • Ergänzung um die Bestimmungen zur bilanziellen Behandlung von Rückdeckungsversicherungen und ausgelagerten Verpflichtungen;
  • Erläuterungen zu Rz (39): klarstellende Ausführungen zur sogenannten „Nettomethode“
  • Erläuterungen zu Rz (68) und (85): klarstellende Ausführungen zur finanzmathematischen Berechnung der Abfertigungs- und Jubiläumsgeldrückstellungen

 

Quelle: www.afrac.at

IFRS Zwischenabschluss – Personalrückstellungen

  • IAS 19 BC60 Remeasurement Leistungen an Arbeitnehmer
  • IAS 34 23-25 Wesentlichkeit Zwischenberichtserstattung

 

Der Zinssatz zum 30.06.2015 hat sich gegenüber den Zinssätzen zun Stichtagen 31.12.2015 und 31.03.2016 um bis zu einem Prozentpunkt reduziert.

Bei einer wesentlicher Änderung der Bewertungsparameter kann es eventuell erforderlich sein zum Zwischenstichtag eine unterjährige Neuberechnung durchzuführen.

Ein auftretender versicherungsmathematischer Gewinn oder Verlust ist im OCI zu erfassen.